top of page

Die Zauberkunst fasziniert und begleitet mich seit meiner frühen Kindheit. Nach zahlreichen privaten Vorführungen im Familien- und Freundeskreis folgte mit zehn Jahren mein erster öffentlicher Auftritt. Daraufhin durfte ich dann zu Pascal Dénervaud, einem Profizauberer aus Bern. Er wurde mein erster Zauberlehrer und unterrichtete mich auch die folgenden Jahre, wodurch sich mein Interesse an der Zauberkunst weiter verstärkte.

Diverse Engagements an Geburtstagsfeiern, Hochzeiten und Firmen- und Vereinsanlässen führten zu mehr Erfahrung und dies wiederum zu mehr Auftritten.

 

2008 wurde ich zum jüngsten Mitglied des Magischen Rings (Verein Schweizer Zauberkünstler:innen), wo ich mich mehrere Jahre aktiv für die Jugendförderung einsetzte. 

2009 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Seither trete ich regelmässig mit meiner eigenen Zaubershow und Apéro-Zauberei im In- und Ausland auf. Des Weiteren bin ich als Moderator bei verschiedenen Veranstaltungen tätig, halte Vorträge zum Thema «Zauberkunst» und mache Regie sowie Beratungen für Zauberkünstler:innen und Comedians.

2010–2012 engagierte mich das Grand Casino Bern als Hauszauberer, wo ich wöchentlich öffentliche Auftritte für die Gäste performen durfte.

2012-2014 widmete ich mich der Zusammenarbeit mit der Gruppe «Zauberpack». Unser abendfüllendes 

Zaubertheaterstück «Irritation» spielten wir erfolgreich in der ganzen Schweiz sowie in Deutschland, wo u. a. Berlin, München, Köln, Dresden, Wiesbaden und Nürnberg, aber auch kleinere Orte wie Speyer, Ettenheim, Föhr oder Crailsheim auf dem Tourneeplan standen.

In der Folge wurden meine Anfragen immer internationaler und führten mich bereits nach Deutschland, Lichtenstein Österreich, Frankreich, Litauen, Südkorea und in die USA. Dank der Zauberkunst kann ich so auch noch weitere Leidenschaften ausleben: Reisen, Sprachen, Kulinarik und andere Kulturen kennenlernen.

2017 gewann ich Bronze am internationalen Wettbewerb und an der Schweizermeisterschaft der Zauberkunst in Baden. 

2019 erschien meine erste Publikation 

«Cards Against Reality», die sich bis heute in über 30 Ländern erfolgreich verkauft hat.

Hin und wieder bin ich auch auf Theaterbühnen zu erleben. So z. B. bei «Rabbithole», einem Format, das ich gemeinsam mit meinem Kollegen 

Lionel vor einigen Jahren ins Leben gerufen habe. Wir spielen diese Zauber-Mixed-Show sporadisch in Bern und 2023 erstmals auch im Wallis. 

Aktuell trete ich mit meiner Solo-Show «Wie man dem toten Hasen die Zauberei erklärt» in meiner Heimatstadt auf.

bottom of page